HTML, die Sprache des Internet

Die Hypertext Markup Language (engl. für Hypertext-Auszeichnungssprache), abgekürzt HTML, ist eine textbasierte Auszeichnungssprache zur Strukturierung von digitalen Inhalten wie Texten, Bildern und Hyperlinks in elektronischen Dokumenten. HTML-Dokumente sind die Grundlage des World Wide Web (Internet) und werden von Webbrowsern dargestellt. Neben den vom Browser angezeigten Inhalten einer Webseite können HTML-Dateien zusätzliche Angaben in Form von Metainformationen enthalten, z. B. über die im Text verwendeten Sprachen, den Autor oder den zusammengefassten Inhalt des Textes.

HTML wird vom World Wide Web Consortium (W3C) und der Web Hypertext Application Technology Working Group (WHATWG) weiterentwickelt. Die aktuelle Version ist derzeit noch HTML 4.01 von 1999. HTML5 (von W3C) und Living Standard (von WHATWG) sind in der Endphase der Entwicklung und werden bereits von vielen aktuellen Webbrowsern und anderen Layout-Engines unterstützt.[3] Auch die Extensible Hypertext Markup Language (XHTML) soll durch HTML5 ersetzt werden.[4]

Weitere Informationen und Quelle: Wikipedia